Herzlich Willkommen!

Titelbild_Entwurf_Motiv_Ich_brauche_dich.jpg

„Allen eine Chance geben“

Im Namen aller Mitarbeiter des Diakoniewerkes Jerusalem e.V. begrüßen wir Sie ganz herzlich und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Werk.
Wir hoffen, Ihnen mit unserer Darstellung die von Ihnen gewünschten Informationen geben zu können.
Sollte dieses nicht der Fall sein, finden Sie hier einen Ansprechpartner.

Unser grundsätzliches Selbstverständnis

Das Diakoniewerk Jerusalem e.V. hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins, engagiert sich seit der Nachkriegszeit im Bereich der Jugendhilfe und ist als freier Träger anerkannt.

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk der Landesverbände Niedersachsen, Hamburg und Sachsen-Anhalt.
Die Grundsätze unserer Arbeit haben wir in einem Leitbild formuliert, das für alle Arbeitsbereiche unseres Werkes eine verbindliche Grundlage darstellt.

Wir sind überzeugt, dass Erziehung immer an Werte gebunden ist und eine religiöse Dimension hat, weil sie Lebensziele anstrebt und Werte vermittelt.
In unserer diakonischen Einrichtung sind unsere Mitarbeiter/Innen auf der Grundlage ihres Glaubens und ausgehend vom christlichen Menschenbild mit hohem fachlichen Niveau und persönlichem Engagement tätig.

Bei uns betreute und geförderte junge Menschen und Familien werden in ihrer Person anerkannt und erfahren in ihrem persönlichen Umfeld gezielte Unterstützung.

Dieser Aufgabe stellen wir uns auf der Basis moderner pädagogischer Erkenntnisse und der Verpflichtung gegenüber unseren Kindern, Jugendlichen und deren Familien.

In dem Glauben, dass jeder Mensch ein von Gott geliebtes und unverwechselbares Wesen meint unsere Hilfe und Begleitung daher stets den ganzen Menschen.
Sie richtet sich daher auch an jeden Menschen, unabhängig von körperlicher oder geistiger Befindlichkeit, Nationalität, Religion oder sozialer Herkunft.

Wir haben den Anspruch, den Menschen, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen, so gut wie möglich zu betreuen, zu fördern und ihnen ein echtes Zuhause anzubieten, wenn sie bei uns leben.